Padel-Tennis

Padel-Tennis ist für jedermann!

0 Aktien
0
0
0
0

Haben Sie schon einmal von Padel-Tennis gehört? Es ist eine Mischung aus Squash und Tennis. Der Padel-Ball, der verwendet wird, ist einem Tennisball sehr ähnlich, aber es gibt einen Unterschied. Die Geschwindigkeit des Balls ist geringer als die eines Tennisballs. Beim Padel-Tennis erfolgt der Aufschlag unter der Hand, aber auch diagonal. Außerdem muss der Ball einmal aufspringen, bevor er getroffen wird. Sie können auch die Wände zum Servieren verwenden, aber seien Sie vorsichtig, da Sie die Umzäunung nicht verwenden dürfen. Es ist möglich, dass der Ball zu knapp aufgeschlagen wird. Wenn er den Zaun trifft, bedeutet dies, dass ein zweiter Aufschlag erforderlich ist. Beim Padel-Tennis hat man ein Ziel und das ist, den Ball über das Netz in den gegnerischen Platz zu schlagen. Der Ball darf nicht zuerst die Wände treffen!

Sie wollen verhindern, dass der Gegner den Ball zurückschlagen kann. Sie wollen verhindern, dass Ihr Gegner den Ball zurückschlägt, aber seien Sie vorsichtig, denn der Ball bleibt nur im Spiel, wenn er zuerst den Boden und dann eine Wand trifft. Dies kann sehr spannend sein, wenn Sie auf diese Weise spielen, da es für eine längere Rallye und mehr Spaß sorgt. Sie brauchen eine gewisse Taktik beim Spielen, der Ball kann auch zu Ihnen zurückkommen und wie werden Sie darauf reagieren? Wenn Sie auf der Suche nach einem Padelschläger sind, sollten Sie sich genau ansehen, was Sie suchen. Es gibt verschiedene Arten von Spielern wie Anfänger, Fortgeschrittene und Erfahrene. 

Tennisplätze

Bei Tennisplätzen geht es um den Ort, an dem das Spiel stattfindet. Man spielt es mit vier Personen auf einem rechteckigen Spielfeld. Der Platz ist etwa zehn Meter breit und zwanzig Meter lang. Der Hof ist ebenfalls von Mauern umgeben. In der Regel bestehen die Wände aus Glas und Zäunen. Wenn Sie Padel-Tennis spielen möchten, benötigen Sie einen Padel-Schläger und einen Padel-Ball. Die Wände werden beim Spielen benutzt, die Stärke ist beim Spielen nicht wichtig. Jeder kann diesen Sport spielen und es ist auch eine soziale Aktivität, weil man mit mehreren Leuten spielen muss. Von der Punktevergabe her sieht es aus wie beim normalen Tennis, also 15, 30, 40, Einstand und dann Spiel und Vorteil. Normalerweise ist es der beste von 3 Sätzen. 

Padel-Tennis-Regeln

Es gibt ein paar Spielregeln, die Sie über Padel-Tennis wissen müssen:

  • Sie spielen zwei gegen zwei auf dem Padelplatz.
  • Die Wände dürfen während des Spiels benutzt werden, aber es gibt Ausnahmen!
  • Sie sollten einen Aufschlag immer mit der Unterhand spielen und der Ball sollte einmal aufspringen, bevor er auf den Zaun trifft.
  • Man spielt best of 3 Sets, die Wertung des Tennis wird beim Padel-Tennis verwendet. 

Es ist eine lustige soziale Aktivität, die Sie sich leicht selbst beibringen können. Auf diese Weise können Sie eine schöne Partie Tennis mit Ihren Freunden oder Ihrer Familie spielen. Immer mehr Menschen entdecken den Sport und stellen fest, dass es wirklich Spaß macht, ihn zu spielen. Sie kämpfen untereinander, spielen aber auch miteinander. Es ist schön, gemeinsam auszugehen, gesellig zu sein und an seiner Kondition zu arbeiten. Ein guter Zeitpunkt, um herauszufinden, was der Sport Ihnen zu bieten hat. Behalten Sie die Spielregeln im Hinterkopf, dann können Sie schnell erkennen, ob Sie ein Star darin sind oder nur etwas Übung brauchen. 

Ein paar weitere Fakten

Ein paar lustige Fakten in einer Reihe, bevor Sie anfangen zu spielen:

  • Als Profil bezeichnet man die Außenseite eines Padelschlägers.
  • Das Profil bietet Widerstand und Festigkeit. 
  • Ein Standard-Schlägerprofil hat einen Durchmesser von 38 mm. 

Achten Sie beim Kauf auf die breite Palette der verfügbaren Geräte. Sie haben Materialien für Anfänger und auch für erfahrene Spieler. Oft kann man das am Preis erkennen, also machen Sie sich erst einmal kundig, was Ihnen der Sport bringen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können auch mögen